Köstliches Keto Pizzabrot – Blitzrezept

Ein Blitzrezept, das keine Snack-Wünsche offen lässt! Dieses gelingsichere Pizzabrot ist unglaublich schmackhaft und durch und durch ketogen! Mit geradezu lächerlichen 1,3 Gramm KH pro Stück hat dieser Keto-Snack das Zeug dazu, alles bisher Dagewesene zu toppen….🤩

Wer kennt sie  nicht, diese spontane Lust auf einen kleinen pikanten Snack? Oder der Gusto beispielsweise auf einen klitzekleinen, leicht verdaulichen aber sättigenden kulinarischen Begleiter “mit Biss” zu einem knackig-leckeren Salat? Dieses sensationell köstliche Pizzabrot ist die perfekte Antwort darauf – und wird ab sofort ziemlich oft auf deinem Speiseplan stehen, dessen bin ich mir sicher 🤩

Denn dieses Rezept besticht nicht nur geschmacklich, sondern hat darüber hinaus noch viel mehr überzeugende Argumente zu bieten, die geradezu nach einem Nachbacken schreien 😄:

Keine ausgefallenen Spezial-Zutaten erforderlich
• Absolut gelingsicher
• In wenigen Handgriffen zuzubereiten – ohne Küchenmaschine oder ähnlichem Equipment
• Blitzrezept: in 1 Minute fix-fertig gerührt und vorbereitet für den Backofen!

Und natürlich hast du damit ab sofort eine ultimativ köstliche Pizzabrot-Version an der Hand, die feiner nicht schmecken könnte – und garantiert auch von High Carblern begeistert gesnackt wird.

Dass ich ein bekennender Pizzafan bin, haben treue Leser meines Blogs ohnehin bereits bemerkt. Ob die legendäre Pizza Perfetta alla Bumblebee oder auch die feinen Pizzastangerl, die ultimativen Pizzaschnecken – ich liebe einfach dieses köstliche Aromenspiel aus Teig, Käse und Oregano!

Dieses Pizzabrot ist also gewissermaßen “same same but different” – aber der hauchdünne Boden und der sehr großzügige Käsebelag macht es dennoch zu einem weiteren Highlight. Außerdem fällt das Pizzabrot unter die Kategorie “Blitzrezept” 😄 Daher hat sich diese Köstlichkeit ihr Plätzchen hier am Blog auch mehr als redlich verdient….

Hauchdünn, mehl- und glutenfrei und dazu außerordentlich schmackhaft heißt die Devise! 🙂

Ein Rezept nach der Easy-Peasy-Methode

Wie du gleich sehen wirst, ist dieses Rezept wahrscheinlich das allerkürzeste hier am Blog – einerseits, weil die benötigten Zutaten sehr überschaubar sind, und andererseits vor allem deshalb, weil die Zubereitung dieses Pizzabrots simpler nicht sein könnte: Zutaten in eine Schüssel geben, mit einem Koch- oder Esslöffel kräftig rühren, und ab damit aufs Backblech – und wenige Augenblicke später schon schlemmen und genießen….. 

Na, wie klingt das für dich? Mit diesem Rezept hier werden jedenfalls garantiert auch Kochmuffel begeistert den Löffel schwingen….😊

Purer Genuss – ob kalt oder frisch aus dem Ofen

Das Pizzabrot schmeckt übrigens warm genauso köstlich wie als kalter Imbiss – was es zu einem perfekten Kandidaten für deinen Freibadbesuch oder das Picknick im Grünen macht. Oder als leckere Beilage beim Grillfest. Oder abends zum Snacken vorm Fernseher, wenn dir mal der Sinn nach etwas Abwechslung von den (ebenfalls superleckeren) crunchy Käsechips steht 😉

Kurzum: Dieses Gericht ist ein absoluter Allrounder und wird dir bei jedwedem Anlass gierig aus den Händen gerissen werden. Da trifft es sich gut, dass du ruck-zuck auch schnell für Nachschub sorgen kannst. Mach dich also bereit für die wohl genialste Pizzabrot-Genuss-Offenbarung, die du in deinem Keto-Dasein erlebt hast 😊

Du darfst mich übrigens beim Wort nehmen: In garantiert unter einer halben Stunde ist dein Pizzabrot fix-fertig zum Genießen 😄 Ich hol schon mal die Stoppuhr raus…..also dann: auf die Plätze, fertig – los!

Gutes Gelingen!
Herzlichst,
Bumblebee

Köstliches Keto Pizzabrot - Blitzrezept

Köstliches Keto Pizzabrot – Blitzrezept

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Brot und Brötchen, Fingerfood, SnacksSchwierigkeit: einfach
Portionen

12

Portionen
Zubereitungszeit

5

Minuten
Backzeit

20

Minuten

Low Carb vom Feinsten! Das wohl köstlichste ketogene Pizzabrot, das du je gegessen hast! Blitzrezept mit Gelinggarantie und rekordverdächtigen Carbs: Nur 1,3g KH pro Stück (Portion) bei 12 Portionen gesamt.
Das Pizzabrot schmeckt sowohl warm als auch kalt genossen hervorragend.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 120g Mandelmehl (nicht entölt!)

  • 5g Johannisbrotkernmehl

  • 10g Goldleinmehl entölt (meines ist von DM Bio)

  • 25g Proteinpulver neutral (ich verwende Viptamin)

  • 6g Salz

  • 1 EL Olivenöl

  • 350ml Mineralwasser prickelnd

  • 250g Mozzarella gerieben (Bitte das Fertigprodukt verwenden! Frischer, selbst geriebener Mozzarella ist zu feucht!)

  • Zum Bestreuen:
  • Oregano und Thymian nach Geschmack

Zubereitung

  • Backofen auf 200°C HEISSLUFT (UMLUFT) vorheizen.
    Backblech mit Backpapier belegen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder Esslöffel kurz zu einem homogenen Teig verrühen. Der Teig ist relativ flüssig.
  • Teig nun auf das Backblech kippen und gleichmäßig & möglichst dünn verstreichen. Mit Oregano und ggf. Thymian bestreuen.
  • Im Backofen auf mittlerer Schiene 12 Minuten vorbacken, dann das Pizzabrot mitsamt dem Backpapier vom Blech nehmen und am Backofengitter (Rost) weitere 10 bis 12 Minuten fertigbacken.
    Aus dem Ofen nehmen, portionieren und genießen.

Rezept zum Download:

Verwendete Produkte:

Du möchtest mich unterstützen?

Wenn dir meine Arbeit gefällt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst. DANKESCHÖN!

Nährwerte:

Nährwerte GESAMT:

1,740.2

Nährwerte pro Portion=Stück (bei 12 Portionen gesamt):

145.0


Lust auf noch mehr zuckerfreie, mehl- und glutenfreie Rezepte? Vielleicht gefallen dir auch diese Kreationen:

Information: Bumblebee nimmt am Affiliate Programm von Amazon.de teil. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich empfehle hier jedoch ausschließlich Produkte, von denen ich qualitativ absolut überzeugt bin und die ich auch selber verwende. Wichtig: Für dich ändert sich am Kaufpreis deines Produktes rein gar nichts!

4.6 5 Stimmen
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
12 Kommentare:
Neueste
Älteste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Geeri
Geeri
30. Juli 2021 23:04

Liebe Sabine, vielen Dank für dieses fantastische Rezept. Ich hatte es zu einem Treff mit meinen Freundinnen mitgebracht und sie waren auch total begeistert. 7 Sterne

Aysenputtel
5. Juli 2021 19:25

Meine liebe Sabine,

du weißt ja, ich musste aus gesundheitlichen Gründen leider mit meiner geliebten Keto-Ernährung aufhören. Aber als ich zufällig mal hier reinschauen wollte, um zu sehen, was für geniale Leckereien du wieder gezaubert hast …

Also, was bisher geschah:) Ungefähr vor einer Stunde habe ich dieses ….dieses …. (ich finde gerade keine Worte dafür, wie genial gut es ist) Rezept gesehen und gedacht: “Machen! SOFORT!!!”
Und jetzt sitze ich hier mit einem höchstzufriedenem, lächelnden Gesicht und bin so glücklich über dieses Rezept. Obwohl ich kein Eiweißpulver da hatte (habe etwas mehr Mandelelmehl, Leinmehl und 10 g Bambusfasern genommen) und 1/5 frischen Mozarella, ist es trotzdem was geworden. Es ist der Obermegahammer-Rezept! DANKE! Immer wenn ich denke, das kann nicht mehr getoppt werden, kommst du mit einem NOCH besseren Rezept daher. Wie machst du das bloß?:)

Ich drück dich ganz lieb und schicke dir herzliche Grüße nach Österreich

mit sexy Moderatorin-Stimme Austria 12 Points, Autriche 12 Points, Avusturya 12 Puan! 😀

Lucia
Lucia
24. Juni 2021 20:02

Also dieses Pizzabrot ist ja DER Hammer!!! Wunderbar knusprig durch den geschmolzenen Käse, mit Pizzagewürz drauf – da fehlt nix.
Wird es bei der nächsten Grillerei mit Knoblauchpaste statt Pizzagewürz geben. Ich freu mich schon drauf 😀
Liebes Hummelchen – vielen Dank für diesen genialen Gaumenschmaus.
Ganz liebe Grüße, Lucia

Steffi
Steffi
20. Juni 2021 13:31

SAAAABIIIINNÄÄÄÄÄÄ,bei mir ist was mächtig schief gelaufen, ich halte mich immer genau an Dein Rezept und nutze die gleichen Zutaten. Aber mein lecker Brot klebt ganz fies am Backpapier, ich habe es noch länger im Ofen gelassen, bringt leider auch nichts 😩
Hast Du eine Idee wie ich es retten kann?

Sabine
Sabine
13. Juni 2021 16:01

Huhu,
bin ganz neu dabei und lese mich durch die Rezepte 😋
Wenn ich kein Proteinpulver verwenden möchte: einfach weglassen oder muss ich es ersetzen? Ggf durch was?
Viele Grüße

Silvia Bauer
Silvia Bauer
10. Juni 2021 12:43

Liebes Bienchen

ich bin schon länger Fan Deiner vielfältigen Rezepte, aber mit diesem Rezept für ein super leckeres Brot hast Du bei mir voll ins Schwarze getroffen 😀 ….mach bitte weiter so 😉
liebe Grüße, Silvia