CRUNCHY KÄSECHIPS KETOGEN

Crunchy Käsechips ketogenDiese crunchy Knusperstückchen sind genau das Richtige, um genussvoll mit High Fat Low Carb durchzustarten – diese Käsechips sind sogar No Carb! Ein perfekter Snack, der kinderleicht und schnell zubereitet ist …Aber Achtung: SUCHTGEFAHR 🙂

Ich gestehe, ich bin regelrecht süchtig nach diesen Käsechips und freue mich, endlich einmal herzhaft snacken zu können, ohne von schlechtem Gewissen geplagt zu werden. Diese Köstlichkeit überzeugt nicht nur mit seinen genialen Nährwerten (0g KH und 1,5g Fett pro Stück), sondern darf sich auch geschmacklich zu den kulinarischen Highlights zählen – übrigens nicht nur bei Ketariern. Mein jüngster Sohn frisst mir die Teile so schnell weg, dass ich sie mittlerweile vor ihm verstecke, um auch in den Genuss zu kommen 😉

Die Zubereitung dieses originellen Snacks könnte einfacher nicht sein – es braucht nichts anderes als Butterkäse, etwas Salz und Gewürze. Das war’s dann auch schon – genial, oder? Übrigens finde ich die Chips aus Butterkäse am leckersten – da es sich dabei aber um eine milde Käsesorte handelt, unbedingt würzen!

Eines ist ganz wichtig zu beachten: die Chips werden in den KALTEN Backofen geschoben! Ich habe es auch schon “klassisch” versucht und die Dinger in den vorgeheizten Ofen gegeben, aber – warum auch immer – gelingen sie am besten, wenn das Blech in den kalten Ofen kommt….

Übrigens eignen sich diese köstlichen Dinger auch wunderbar zum Tunken in Dips wie beispielsweise leckeren Liptauer oder dem gesunden, aromatischen Kürbiskernaufstrich. Wer für eine kleinen Imbiss oder einen Fingerfood-Snack in geselliger Runde also eine No-Carb Alternative zu (ketogenen) Grissini oder knusprigen Brotchips sucht, der ist mit diesen 0-Gramm-KH-Käsechips bestens bedient 😀

Pro Butterkäsescheibe erhältst du 4 Chips – theoretisch könntest du dir also eine ganze Schüssel dieser Leckerbissen gönnen. Dazu raten würde ich dir allerdings nicht, denn diese Chips sättigen aufgrund ihres Fettgehalts auch ungemein. Bei mir ist nach maximal 10 Stück Schluss, dann bin ich pappsatt und zufrieden 😉 Aber vielleicht schaffst du ja mehr….? Zugreifen ist in jedem Fall uneingeschränkt erlaubt 😉


In diesem Sinne wünsche ich dir HAPPY SNACKING,
Bumblebee

Crunchy Käsechips ketogen

Crunchy Käsechips ketogen

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Fingerfood & Snacks pikant und deftig, Ketogene & Low Carb Rezepte
Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

1

Minute
Kochzeit

16

Minuten

Ein No-Carb-Snacktraum, nach dem auch High-Carbler lechzen 🙂
Rezept ergibt 1 Blech mit 20 Käsechips.
Nährwerte pro Käsechip: 0g KH | 1,5g F | 1,4g EW | 18,7kcal

Zutaten

  • 5 Scheiben Butterkäse à ca. 25g (gesamt rd. 125g)

  • etwas Salz

  • Gewürze nach Belieben – ich verwende etwas Chilipulver

Zubereitung

  • Wichtig: Backofen NICHT vorheizen!
    Backblech mit Backpapier belegen.
  • Käsescheiben vierteln und nebeneinander auf das Backpapier legen.
  • Leicht salzen und würzen.
  • Blech in den kalten Backofen schieben, und bei 180°C Ober-/Unterhitze circa 16 bis 18 Minuten backen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen. Genießen 🙂

Du möchtest mich unterstützen?

Wenn dir meine Arbeit gefällt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst. DANKESCHÖN!



Nährwerte:

Nährwerte pro Käsechip (bei 20 Stück gesamt):

18.7

Nährwerte GESAMT:

373.8


Lust auf noch mehr zuckerfreie, mehl- und glutenfreie Rezepte? Vielleicht gefallen dir auch diese Kreationen:

Raffaellotorte ketogen

“Raffaello”-Torte ketogen

“Raffaello”-Torte ketogen Kokosfans aufgepasst! Eure Gebete wurden von Schmackofatz, dem Schutzheiligen der Naschkatzen, erhört. ? Denn diese Torte schmeckt exakt so wie …
Weiterlesen
5 1 Abstimmen
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare:
Neueste
Älteste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Anne
Anne
2. Juni 2022 20:27

Liebes Hummelchen,
ich finde die Idee so einfach wie genial, aus Käsescheiben Keto-Chips herzustellen! Bei meinem Backofen hätten 10 Minuten wohl auch gereicht, denn meine waren nach den 16 Minuten braun zerschmolzen. Da muss ich wohl probieren, wie es am besten wird. Ich liebe jedenfalls die Rezepte hier! Nach einem Monat Keto habe ich schon wieder 4 Kg abgenommen, ohne Hungern, völlig mühelos und zufrieden.
Ich habe noch den Satz meines Arztes vor 2 Wochen im Ohr: “Zugelegt oder schwanger? Streichen Sie die Butter und die Teewurst mal dünner aufs Brot!” Ich dachte mir so “Nein, ich lasse lieber das Brot weg. Ich kenne meinen Körper. ” Aber so ist das nun mal, wenn man ohnehin schon gesund isst und es trotzdem nicht funktioniert. Ich habe lange gebraucht, um heraus zu finden, das es an den KH liegt. Viele Grüsse

Michaela Dewes
Michaela Dewes
9. Oktober 2020 21:20

Du blöde Kuh! Das ist sooo gemein!
Ich habe gleich 3 Bleche gemacht, da ich morgen Geburtstag habe und jetzt haben wir die Hälfte schon gegessen und ich muss morgen neue machen!

Michaela Dewes
Michaela Dewes
10. Oktober 2020 7:21
Antwort an  Michaela Dewes

Äääh, falls das jetzt falsch rüberkommt, das war nicht als Beleidigung gemeint!

mabororn
30. Juli 2020 20:29

Entschuldige, ich muss dumm fragen, die geviertelten Stuecke werden einzeln aufs Blech gelegt? Also bei 10 Scheiben hat man 40 Kräcker?

mabororn
30. Juli 2020 22:00
Antwort an  mabororn

Hat sich erledigt….
Sind lecker! 4 mit Salz, 4 mit Oregano, 4 mit Paprika.
Sind nich so schön hochgegangen, wie deine, aber super!!