SAFRAN SPARGEL MIT GNOCCHI

Göttlich! Anders lässt sich dieses delikate Gericht einfach nicht beschreiben – vorausgesetzt natürlich, du bist ein ebenso großer Spargel-Liebhaber wie ich, und weißt auch feinen Safrangeschmack zu schätzen… 😋 Ein absoluter Hochgenuss mit nur 5,6g KH pro Portion.

Haute Cuisine, die sich als einfach zuzubereitendes Hauptgericht entpuppt – I like! 😃 Spargel gehört zu den wohl köstlichsten Genüssen, die der Frühling zu bieten hat.

Die in Spargel enthaltene Aminosäure Asparaginsäure ist übrigens für den typischen Geschmack verantwortlich (und auch für den sehr speziellen Geruch beim Wasserlassen nach Spargelgenuss…..). Außerdem besitzt das edle Gemüse noch eine Vielzahl an gesunden Mineralstoffen und Vitaminen, wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Vitamin B1 und B2 sowie Folsäure – ein Grund mehr, sich in der Spargelsaison (die gewöhnlich von circa Mitte April bis Mitte Juni dauert) des Öfteren eine Spargelmahlzeit zu gönnen.

Die Tatsache, dass das leckere Gemüse nur über eine begrenzte Zeitspanne hinweg erhältlich ist, macht es umso begehrter unter Feinschmeckern. Ob weißer oder grüner Spargel, darüber scheiden sich die Geister. Zu welcher Spezies gehörst du? Team Weißer Spargel oder Grüner Spargel?

In jedem Fall ist Spargel ein Allrounder in der Küche. Man kann ihn roh, gegart, gebraten oder auch gebacken genießen. Der Zubereitungsklassiker ist wohl mit Sauce Hollandaise. Ich persönlich liebe zwar weißen Spargel mit einer leckeren Sauce Hollandaise, aber mein Favorit ist und bleibt der grüne Spargel. Es handelt sich bei diesem übrigens um die gleiche Spargelsorte, die allerdings Unterschiede in der Anbaumethode aufweist: Weißer Spargel wächst unter kleinen Erdwällen im Dunklen heran und bleibt dadurch auch weiß (man spricht auch vom “Bleichspargel”) – der grüne Spargel hingegen gedeiht oberirdisch unter Sonneneinwirkung, wodurch die Pflanze den grünen Farbstoff Cholorpyhll bildet.

Eines meiner All-Time-Favourites ist dieses Rezept hier: Safran-Spargel!

Denn ich finde die Kombination aus grünem Spargel und Safran mit würzigem Parmesan wirklich sensationell und könnte mich wirklich ausschließlich davon ernähren! In Verbindung mit den leckeren Gnocchi ergibt das Ganze ein unfassbar feines, durch und durch vegetarisches Gericht mit absoluter Geschmacksharmonie….

Grüner Spargel bringt neben seinem besonderen Geschmack auch noch den Vorteil mit sich, dass er nicht so aufwändig in der Vorbereitung ist wie sein weißer “Bruder” – denn intensives Schälen muss hier nicht sein, es reicht völlig, bei dickeren Stangen das untere, eventuell leicht holzige Ende wegzuschneiden.

Auch brauchen die grünen Stangen nur wenige Minuten, bis sie gar sind (man kann Spargel auch als Rohkost genießen, allerdings habe ich das ehrlich gesagt noch nicht versucht).

Nun, bevor ich dich nun länger volltexte, kommt hier das Rezept für das wohl delikateste Gericht, seit es (grünen) Spargel gibt 😊…

Übrigens kann ich dir auch dieses feine Gnocchi-Gericht wärmstens empfehlen.

In diesem Sinne wünsche ich dir guten Appetit!

Herzlichst,
Bumblebee

Safran-Spargel mit Gnocchi

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Hauptgerichte, Vegetarisch
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Koch-/Backzeit

20

Minuten

Ein Hauch von Haute Cuisine weht in der heimischen Küche! 😀
Simples, aber fantastisches Rezept – ein MUSS in der Spargelzeit!
Rezept ergibt ca. 4 Portionen zu je 5,6g KH.

Zutaten

  • Für die Gnocchi:
  • 250g Ricotta

  • 3 Eier (L)

  • 90g Parmesan gerieben

  • 30g Flohsamenschalen gemahlen (ich verwende mivolis von DM)

  • 6g Johannisbrotkernmehl

  • 3 EL Olivenöl

  • Salz, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver

  • Für den Safran-Spargel:
  • 1 Bund grüner Spargel (ca. 450g küchenfertig gewogen)

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Messerspitze Safran

  • etwas abgeriebene Zitronenschale

  • 2 Prisen Knoblauchpulver

  • Petersilie, fein gehackt

  • Salz, Pfeffer

  • 150ml Hühnersuppe (Würfelsuppe oder Fond)

  • 1 EL Butter

  • ca. 30g Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung

  • Gnocchi:
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen. Eier und Ricotta dazugeben, mit Salz, Knoblauch- und Zwiebelpulver würzen und zu einem Teig mixen, circa 5 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit in einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen.
    Den Teig in 3 gleich große Teile teilen. Aus jedem Teigstück eine längliche, etwa daumendicke Rolle formen.
  • Von jeder Teigrolle nun mit einem Messer etwa 1cm breite Stückchen abschneiden und diese mit dem Daumen oder den Zinken einer Gabel leicht flach drücken.
  • Gnocchi in das kochende Salzwasser geben, sofort den Topf von der Herdplatte ziehen und den Topf mit dem Deckel abdecken. Gnocchi nun zugedeckt mindestens 20 Minuten gar ziehen lassen.
  • Safran-Spargel:
  • Spargelenden abschneiden, waschen und ggf. das untere Drittel mit dem Sparschäler leicht schälen. Spargelstangen in ca. 3 cm Stücke schneiden.
  • Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spargelstangen darin unter gelegentlichem Rühren 2 bis 3 Minuten braten (der Spargel soll dabei NICHT braun werden).
  • Mit Hühnersuppe (Fond) aufgießen, Knoblauchpulver hinzufügen. Safran in den Fingern zerreiben und ebenfalls in die Pfanne geben.
    Das Ganze nun bei hoher Temperatur circa 4 bis 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit einreduziert ist.
  • Nun die Butter in die Pfanne geben. Den Spargel salzen, pfeffern und mit geriebener Zitronenschale verfeinern.
    Gehackte Petersilie und Parmesan dazu geben.
  • Die Gnocchi mit einem Siebschöpfer aus dem Sud nehmen und zum Safran-Spargel geben, einmal durchrühren und mit Parmesanspänen bestreut sofort servieren.

Verwendete Produkte:

Nährwerte:

Nährwerte pro Portion (bei 4 Portionen gesamt):

416.2

Nährwerte GESAMT:

1,665.0

Du möchtest mich unterstützen?

Wenn dir meine Arbeit gefällt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst. DANKESCHÖN! 😊

Lust auf noch mehr zuckerfreie, mehlfreie Rezepte? Vielleicht gefallen dir auch diese Kreationen:

Information:
Bumblebee nimmt am Affiliate Programm von Amazon.de teil. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich empfehle hier jedoch ausschließlich Produkte, von denen ich qualitativ absolut überzeugt bin und die ich auch selber verwende.

Wichtig: Für dich ändert sich am Kaufpreis deines Produktes rein gar nichts!

4 Antworten

  1. Liebe Sabine, ich koche und backe mich durch deine Rezepte! 😉 auch dies ist eine ganz wunderbare Komposition. Es hat der ganzen Familie super geschmeckt. Lieben Dank 😊 ganz liebe Grüße aus dem Ländle, Andrea

    1. Hallo liebe Andrea,
      vielen herzlichen Dank für deine wie immer so positiven und netten Worte! <3 <3 <3
      Ganz liebe Grüße zurück ins Ländle sendet dir
      Sabine

  2. Hallo Sabine,
    ich habe heute eine 1/2 Portion Gnocchi mit Spargel gekocht, erstmals nur für mich und muss sagen die haben nicht nur mir sondern auch meinen 2 Männern gut geschmeckt, die Gnocchi werde ich auch zur anderen Gerichten und Soßen machen. Vielen Lieben Dank das du es mit uns teilst .Entschuldige bitte meine Schreibfehler, ich kann leider viel besser Sprechen wie Schreiben .LG Emma

    1. Hallo liebe Emma,
      tausend Dank für deine tolle Rückmeldung und deine lieben Worte!
      Das ist schön, dass die Gnocchi nicht nur dir, sondern auch deinen Männern so gut geschmeckt haben! 🙂
      Viele liebe Grüße und einen schönen Tag,
      Sabine alias Bumblebee

Kommentar verfassen