MOZARTKRAPFEN – ZUCKERFREI, MEHLFREI UND KETOGEN

Wenn du deinen Kulinarik-“Fanclub” um zahlreiche begeisterte Mitglieder erweitern möchtest, dann hast du mit diesen Weihnachtsplätzchen die besten Chancen dafür 🙂 Denn die Mozartkrapfen zergehen förmlich auf der Zunge! Die Kombination aus herrlich mürbem Keks mit zart-feiner Buttercremefüllung gehört zu den wohl besten Kekskreationen, die ich in meiner ketogenen Küche je hevor gebracht habe…..und jetzt kommt die Sensation: diese zuckerfreien, mehlfreien Leckerbissen haben tatsächlich nur 0,8g KH pro Stück…..!

Rezepte wie dieses sind ein untrüglicher Beweis dafür, dass ketogene Ernährung absolut nichts mit Verzicht und Diät zu tun hat…:! Es erfordert lediglich ein wenig Fantasie und Kreativität in der Küche, und dann lassen sich die leckersten Köstlichkeiten zaubern, die definitiv niemandem das Gefühl geben, etwas entbehren zu müssen…

Insbesondere jetzt, in der so besonderen, besinnlichen und kalten Vorweihnachtszeit, lauern ja an jeder Ecke die tollsten zuckerhaltigen Verlockungen. Deshalb ist es mir ein Anliegen, dir mit meinen Rezepten deinen ketogenen bzw. Low Carb Alltag im wahrsten Sinne zu versüßen – und das ganz ohne die Bösewichte Zucker und Mehl! 😉

Kurzum: Diese Mozartkrapfen lassen deine Geschmacksnerven Walzer tanzen – vorausgesetzt, du magst mürben Keks in Verbindung mit zartschmelzender, feiner Buttercreme, die den Genuss durch ein ganz zartes Rumaroma zu einem rundum perfekten Nascherlebnis machen.

Mit einem Hauch Milchschokolade als Finish sind die Mozartkrapfen nicht nur geschmacklich ein Genuss der Superlative, sondern auch optisch ein wahrer Hingucker.

Und trotz der opulenten Optik sind die kleinen Leckerbissen schnell und einfach zu machen – nicht einmal ein Keksausstecher oder gar mühsames Teigausrollen sind erforderlich 🙂 Die Mozartkrapfen sind tatsächlich ein Kinderspiel! Ich verrate dir hiermit mein gelingsicheres, ketogenes, zuckerfreies, mehlfreies Lieblingsrezept. 🙂 Es würde mich sehr freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt und mich wissen lässt, wie dir das Rezept gefällt.

Gutes Gelingen und liebe Grüße
Bumblebee

Mozartkrapfen

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Kekse und Kleingebäck, WeihnachtenSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Koche-/Backzeit

40

Minuten

Zartschmelzende Rum-Buttercreme meets herrlich mürben Keks – willkommen auf Ketowolke Sieben 🙂
Rezept ergibt circa 45 Mozartkrapfen zu je 0,8 (!) Gramm KH.

Zutaten

Zubereitung

  • Mürbteig:
  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.
    Stevia-Erythrit und Süßstofftabs und Vanille zu feinem Pulver mahlen.
  • Süßmix gemeinsam mit den restlichen Zutaten zügig mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem homogenen, kompakten Mürbteig verkneten.
  • Mürbteig aus der Schüssel nehmen und dritteln. Jedes Teigstück zu einer länglichen, gleichmäßigen runden Rolle von etwa 3 cm Durchmesser formen.
    Die Rollen einzeln in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 10 bis 15 Minuten tiefkühlen. Dann lässt sich der Teig später ganz mühelos schneiden.
  • Teigrollen aus dem TK nehmen und von den Rollen mit einem scharfen Messer Scheiben von je circa einem halben Zentimeter abschneiden.
    Scheiben nebeneinander auf das Backblech legen. Für maximal 10 Minuten backen.
    Nach Ende der Backzeit herausnehmen und die Kekse am Backpapier vollständig abkühlen lassen.
  • Rum-Nuss-Buttercreme:
  • Während die Kekse abkühlen, bereiten wir die suuuuuperleckere Buttercreme zu.
    Stevia-Erythrit mit Süßstoff und Vanille wiederum zu feinem Pulver mahlen.
  • Weiche Butter mit dem Süßmix mehrere Minuten lang hellcremig rühren.
  • Zuletzt die mit Rum vermengten Walnüsse sowie den Zimt unter die Buttercreme mixen. Fertig 🙂
  • Fertigstellung:
  • Jeweils auf einen Keks etwas Rum-Nuss-Buttercreme aufdressieren und einen zweiten Keks darauf setzen.
    Auf alle gefüllten Kekse oben mittig einen Creme-Klecks setzen und mit je einer Walnusshälfte belegen.
  • Zuletzt mit ewas geschmolzener Keto-Milchschokolade verzieren.

Anmerkungen

  • Die Kekse am besten gut gekühlt aufbewahren.
  • Wie alle ketogenen Kekse, sind auch diese aufgrund des fehlenden Konservierungsmittels Zucker nur begrenzt haltbar. Diese Mozartkrapfen sollten aufgrund ihrer Buttercremefüllung idealerweise innerhalb einer Woche verzehrt werden.


Nährwerte:

Nährwerte pro Stück (bei 45 Mozartkrapfen gesamt):

115.9

Nährwerte GESAMT:

5,217.2

Lust auf noch mehr zuckerfreie, mehlfreie Rezepte? Vielleicht gefallen dir auch diese Kreationen:

Information:
Bumblebee nimmt am Affiliate Programm von Amazon.de teil. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich empfehle hier jedoch ausschließlich Produkte, von denen ich qualitativ absolut überzeugt bin und die ich auch selber verwende.

Wichtig: Für dich ändert sich am Kaufpreis deines Produktes rein gar nichts!

Kommentar verfassen