MOHNTORTE MIT WALDBEER-SPIEGEL

Mohnfans aufgepasst! Diese Torte ist genau das Richtige für all jene, die auf die kleinen schwarzen Samen abfahren. Mit köstlicher Ricottacreme und einem Waldbeerspiegel veredelt, ist dieses zuckerfreie, glutenfreie Backwerk Stück für Stück eine köstliche Versuchung, der man nachgeben darf….

Mooooooooooohn! Die kleinen grauen Körnchen und sind aufgrund ihrer vielseitigen kulinarischen Einsatzmöglichkeiten – von pikant bis süß – eine äußerst beliebte Zutat. Sein besonderer Geschmack und die wertvollen Inhaltsstoffe (in den Samen stecken Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Calcium und Zink und und darüber hinaus viel Vitamin B1 und Biotin) machen den Mohn durchaus begehrt.

Allerdings verhält es sich bei Mohn ja so: entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn – dazwischen gibt es irgendwie nichts….

Aber da du diesen Beitrag gerade liest, gehe ich stark davon aus, dass du nicht gerade zu den Mohnhassern gehörst und dich für dieses tolle Rezept interessierst… 😉

Hinsichtlich seiner Nährstoffe variieren die Angaben für Mohnsamen bei den Kohlenhydraten jedoch massiv und reichen von 4,2 Gramm pro 100 Gramm Mohnsamen bis hin zu 22 Gramm Carbs auf 100 Gramm! Leider konnte ich im Zuge meiner Recherchen nicht evaluieren, welche Angaben nun korrekt sind – denn mein primärer Fokus lag zunächst ja erst einmal darauf, eine leckere Torte mit den Samen zuzubereiten….

Daher schwanken die Carbs pro Stück dieser Torte zwischen 3,4 Gramm pro Stück (bei Heranziehen der niedrigen Mohnnährwerte) und rund 5 Gramm pro Stück (wenn man 22 Gramm KH/100g Mohn kalkuliert).  Als ketotauglich geht diese Schlemmerei aber allemal durch, das ist die gute Nachricht 😀

Und auch, wenn ich nicht zu den designierten Mohnverfechtern gehöre, gelegentlich gelüstet es mich nach den saftig-aromatischen Körnchen. Und da mir noch kein vernünftiges Germknödelrezept gelungen ist, bei dem eine dicke Schicht gemahlener Mohn mit reichlich Süße drauf muss, habe ich mich für eine Mohntorte entschieden.

Wem kommen bei dem Gedanken an Mohnkuchen nicht Kindheitserinnerungen in den Sinn? Und den mit Abstand besten Mohnkuchen buk doch immer unsere geliebte Omi, richtig?

Doch ich muss sagen, dass dieses Mohntorten-Rezept Omis Backkünsten definitiv alle Ehre macht – denn die Kombination aus Mohnboden, feiner Ricottacreme und einem köstlich-süßen Waldbeerspiegel ist wirklich unschlagbar lecker!

Nicht nur durch die gehaltvollen Mohnsamen, sondern auch durch den reichlich verwendeten Ricotta plus Schlagsahne in der Cremeschicht ist diese Torte eine wirklich mächtige Angelegenheit. Aber ich muss gestehen, ich finde Ricotta einfach weitaus feiner als klassischen Topfen/Quark und setze ihn daher bevorzugt bei meinen Rezepten ein.

Mehr als 1 Stück schaffe ich dennoch beim besten Willen nicht, zumindest nicht direkt hintereinander. Aber glücklicherweise hält sich die Torte gut gekühlt ja mehrere Tage, sodass ich dann gerne einige Tage hintereinander dem Mohntortengenuss fröne… 🤪

So, jetzt aber genug geplaudert. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und lass es dir schmecken!

Mohntorte mit Waldbeerspiegel

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Torten und KuchenSchwierigkeit: einfach
Portionen

16

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Koch-/Backzeit

30

Minuten

Eine überaus mächtige, aber unglaublich schmackhafte Torte, die Bissen für Bissen Genuss garantiert!
Rezept ist für eine Springform mit 26cm Ø und ergibt 16 Stück à 3,4g KH.

Zutaten

  • Für den Mohnboden:
  • 4 Eier (getrennt)

  • 100g weiche Butter

  • 120g Stevia-Erythrit (Süßkraft 1:1 wie Zucker)

  • 120g gemahlener Mohn

  • 1/2 TL Zimt

  • 80g gemahlene Mandeln

  • Für die Ricottacreme:
  • 400g Ricotta

  • 250ml Schlagsahne

  • 5 Blatt Gelatine

  • 100g Stevia-Erythrit (Süßkraft 1:1 wie Zucker)

  • Saft 1/2 Zitrone

  • Für den Waldbeerspiegel:
  • 200g TK Waldbeeren, püriert

  • 2 Blatt Gelatine

  • 50g Stevia-Erythrit (Süßkraft 1:1 wie Zucker)

  • 2 EL Zitronensaft

  • einige Tropfen Erdbeeraroma

  • Für die Beerengarnitur:
  • 125g gemischte Beeren frisch

Zubereitung

  • Mohnboden:
  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Eier trennen. Stevia-Erythrit zu feinem Pulver mahlen.
    Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen.
  • Eiweiße mit der Hälfte der Süße zu steifem Schnee schlagen und beiseite stellen.
  • Butter mit der restlichen Süße und Zimt schaumig rühren und die Dotter nach und nach unterrühren. Weiterrühren, bis die Masse sehr schaumig ist.
  • Mohn und Mandeln mischen. Diese Mischung nun abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unter die Butter-Dotter-Mischung ziehen.
  • Teig in die Springform füllen und circa 30 Minuten backen. Auskühlen lassen, stürzen und das Backpapier abziehen.
    Nun um den Mohnboden den Springformrand wieder anbringen.
  • Ricottacreme:
  • Gelatine in reichlich kaltem Wasser mehrere Minuten einweichen.
    Schlagsahne steif schlagen. Stevia-Erythrit zu feinem Pulver mahlen.
  • Ricotta mit der Süße und dem Zitronensaft gut verrühren.
  • Gelatine tropfnass in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auflösen. Einige Esslöffel der Ricottacreme in den Topf geben und mit einem Schneebesen einrühren, bis die Masse sich mit der flüssigen Gelatine verbunden hat.
  • Nun sehr zügig den Topfinhalt mit einem Mixer unter die restliche Ricottacreme einmixen.
    Zuletzt die steif geschlagene Sahne unter die Masse heben.
  • Diese Creme nun gleichmäßig auf dem ausgekühlten Mohnboden verstreichen.
    Torte für circa 15 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Waldbeerspiegel:
  • Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
  • Die aufgetauten und pürierten Waldbeeren durch ein Sieb passieren, um Kerne zu entfernen, und gemeinsam mit dem Stevia-Erythrit, Zitronensaft und dem Aroma in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen.
  • Die Gelatineblätter ausdrücken und in der Beerenmasse unter Rühren auflösen.
    Topf von der Kochstelle nehmen und die Beerenmasse etwas abkühlen lassen.
  • Nun die Torte aus dem Kühlschrank nehmen. Die Cremeschicht sollte nun bereits etwas geliert sein, sodass wir den Beerenspiegel aufbringen können.
  • Mit einem Esslöffel die Beerenmasse vorsichtig auf die Cremeschicht löffeln und gleichmäßig verteilen.
    Torte nochmals circa 15 Minuten kühlen.
    Optional mit frischen Beeren dekorieren.

Nährwerte:

Nährwerte pro Stück (bei 16 Stück gesamt) ohne Beerengarnitur:

236.3

Nährwerte Gesamt (ohne Beerengarnitur):

3,781.2


Information:
Bumblebee nimmt am Affiliate Programm von Amazon.de teil. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich empfehle hier jedoch ausschließlich Produkte, von denen ich qualitativ absolut überzeugt bin und die ich auch selber verwende.

Wichtig: Für dich ändert sich am Kaufpreis deines Produktes rein gar nichts!


Lust auf noch mehr zuckerfreie, mehlfreie Rezepte? Vielleicht gefallen dir auch diese Kreationen:

Kommentar verfassen