Keto Semmelknödeln – ganz nah am Original!

Knödeln muss man einfach liiiiiiiiiiiiiieben! Und die kugelrunden Leckerbissen funktionieren tatsächlich auch im Keto-Style. Hast du gerade vor Begeisterung gequietscht? Mir ging es genauso, als ich diese Semmelknödel zum ersten Mal genießen durfte 🙂

Diese Semmelknödel sind eine wirkliche Bereicherung des Keto-Speiseplans und eine willkommene Abwechslung zu Zoodles, Shirataki-Nudeln & Co.! Gerade bei Soßengerichten finde ich, dass ein leckerer Knödel als Beilage einfach ein MUSS ist und nicht fehlen darf. Schon als Kind war ich immer diejenige, die das Fleisch links liegen ließ und sich stattdessen auf die Beilagen stürzte – was mir damals wohl mein pummeliges Äußeres  einbrockte ;-(

Glücklicherweise ist es aber gar nicht einmal so schwierig, die klassische Knödelbeilage “Semmelknödel” zu ketogenisieren. Als perfekte Teig-Grundlage eignet sich ketogenes “Weissbrot”. Ich habe mein Baguette-Rezept dazu verwendet und das Ergebnis sind wirklich perfekte Semmelknödel geworden.

Pro Knödel sind lediglich 2,1 Gramm Kohlenhydrate zu kalkulieren, was in Anbetracht dieser ansonst typischen Carbs-Bombe ein fast lächerlicher KH-Wert ist 😀 Denn mehr als zwei dieser Knödel schaffst du beim besten Willen nicht – da wette ich drauf! Die kugeligen Dinger sind nämlich ziemlich sättigend. Möglicherweise liegt das auch daran, dass man es als Ketarier auch nicht wirklich gewöhnt ist, knödelige Beilagen am Teller zu haben, sodass sich aufgrund der ungewohnten, teigigen Konsistenz einfach wesentlich schneller ein Sättigungsgefühl einstellt.

Mir ging es jedenfalls so, dass ich beim gestrigen (übrigens waaaaaaaahnsinnig leckeren) Eierschwammerlgulasch mit Semmelknödeln nach zwei Stück Knödel so pappsatt war, dass ich sogar auf das Dessert verzichtet habe. Wie auch immer, da die Carbs richtig niedrig sind, könntest du ja rein theoretisch sogar drei Knödel essen… 😉

Gerade für Leute, die nicht täglich Fleisch essen möchten, sondern ab und zu einmal vegetarische Gerichte zubereiten, sind die Semmelknödel wirklich super – als Beilage zu Saucen eignen sie sich genauso hervorragend wie als in Butter geröstete Knödel mit Ei, bei uns als “Arme-Leute-Essen” bekannt und beliebt. Dazu werden die Knödel in Stücke geschnitten, in Butter kross angebraten und dann ein bis zwei Eier darüber geschlagen und mitgebraten. Salzen, pfeffern, fertig. Mit einem leckeren grünen Salat ein herrliches Gericht.

Auch lecker: Saure Knödel: Ein superschnelles, leichtes und bekömmliches Abendessen, das gerade an heißen Sommertagen ideal ist. Die Knödel werden dafür in sehr dünne Scheiben geschnitten, ähnlich wie Carpaccio auf einem Teller aufgelegt, mit einer Essig-Öl-Marinade (Salatmarinade) übergossen und mit Frühlingszwiebelringen und Schnittlauch bestreut serviert. Dazu ein grüner Salat und du bist im Nu satt und zufrieden 🙂

Keto Semmelknödeln – ganz nah am Original!

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Beilage, HauptgerichtKüche: ÖsterreichSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Koch-/Backzeit

12

Minuten

Flaumig-zarter Knödelgenuss vom Feinsten! Glutenfrei und ketogen. Insgesamt ergibt die Menge circa 11 mittelgroße Semmelknödel zu je rund 95 Gramm.

Zutaten

Zubereitung

  • Baguettebrot kleinwürfelig schneiden (das Brot kann, muss aber nicht frisch sein. Ist es eher altbacken, eignet es sich prinzipiell besser, hast du nur frisches Brot zur Verfügung, ist dies auch nicht weiter schlimm.)
    Brotwürfel in eine große Schüssel geben.
  • Schlagsahne mit Wasser mischen, kräftig salzen und erhitzen.
    Heißes Sahnegemisch über das Knödelbrot gießen. Achtung: verwendest du frisches Brot, benötigst du etwas weniger Flüssigkeit. Deshalb die Sahnemischung in Etappen untermengen. Mit einem Kochlöffel gut umrühren, sodass alle Brotwürfel mit der Flüssigkeit vermischt sind.
    Die Masse nun circa 10 bis 15 Minuten stehen lassen.
  • Ist die Knödelmasse etwas abgekühlt, ggf. nachsalzen. Nun Peffer, geriebene Muskatnuss und fein gehackte Petersilie zugeben.
    Eier in einer Schüssel kurz verquirlen und über die Brotmasse gießen. Mit einem Kochlöffel gut einarbeiten. Es soll ein weicher – nicht flüssiger! -, formbarer Teig entstanden sein.
  • Nun das Guarkernmehl und die Bambusfasern unter Rühren in die Knödelmasse einarbeiten. Damit erhalten wir die nötige Bindung. Die Masse nochmals 5 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Salzen.
    Aus der Teigmasse Stücke von circa 65 Gramm abstechen und mit feuchten Händen zu Knödeln formen. Dabei den Teig immer wieder fest zusammendrücken, es sollen kompakte Knödel entstehen.
  • Einen “Probeknödel” in das kochende Wasser einlegen, Temperatur auf Mittelhitze reduzieren, bei geschlossenem Deckel einige Minuten warten. Zerfällt der Knödel nicht – perfekt! Nun kannst du die restlichen Knödel garen!
    Falls der Knödel im Wasser nicht kompakt bleibt, füge der Masse noch einen halben bis ganzen Teelöffel Guarkernmehl* hinzu, mische das Ganze gut durch und forme die restlichen Knödel.
  • Jeweils 6 bis 8 Knödel in das kochende Salzwasser einlegen, dann auf Mittelhitze zurückdrehen und bei geschlossenem Deckel rund 12 bis 15 Minuten garziehen lassen.
    Mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Fertig!

Anmerkungen

  • *Guarkernmehl behutsam verwenden! Ich benötige bei diesem Rezept nur gut 1 TL Guarkernmehl und erhalte wunderbar kompakte Knödel, die nicht hart wie Gewehrkugeln sind, sondern noch flaumig und gut essbar bleiben. Verwendest du zu viel Guarkernmehl, werden die Knödel fest und hart wie Steine und sind bestenfalls als Waffe einzusetzen ;-))

Verwendete Produkte:

 

Du möchtest mich unterstützen?

Wenn dir meine Arbeit gefällt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst. DANKESCHÖN!

Nährwerte:

Nährwerte pro Knödel (bei 11 Stück gesamt):

198.0

Nährwerte je 100 Gramm:

220.0



Lust auf noch mehr zuckerfreie, mehl- und glutenfreie Rezepte? Vielleicht gefallen dir auch diese Kreationen:

Brot alla Baguette

Keto Brot à la Baguette

Keto Brot à la Baguette Diese Brot-Kreation gehört zu meinen absoluten Lieblingen! Es kommt von der Konsistenz und dem Mundgefühl “echtem”…
Weiterlesen
Palatschinken Pfannkuchen

Ketogene Palatschinken

Ketogene Palatschinken Lecker schmecker! Anders lassen sich diese Palatschinken nicht beschreiben, denn kein Mensch würde je auf die Idee kommen, dass…
Weiterlesen
Information: Bumblebee nimmt am Affiliate Programm von Amazon.de teil. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich empfehle hier jedoch ausschließlich Produkte, von denen ich qualitativ absolut überzeugt bin und die ich auch selber verwende. Wichtig: Für dich ändert sich am Kaufpreis deines Produktes rein gar nichts!
4 1 Abstimmen
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
23 Kommentare:
Neueste
Älteste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
anita schopf
anita schopf
11. April 2021 13:31

Hallo,habe die Knödel nachgemacht, wurden aber sehr schlurzig . Da schmecken mir die Suflanis viiieel besser, die sind ein super Knödelersatz !!Danke für deine tollen Rezepte.

Samantha Dürmoser
Samantha Dürmoser
1. Februar 2021 13:00

Hallo liebste Hummel habe diese knödel nachgemacht allerdings mit einem anderen Brot. Nährwerte wären : 164kcal kohlenhydrate : 0,7
Eiweiß :10,9 und fett :9,2 alles auf 100 g
Wie berechne ich das jetzt? Alle anderen Zutaten sind genau gleich geblieben. Wäre sehr lieb wenn du mir helfen könntest…. Mit ganz hummeligen Grüßen deine samy

Samantha Dürmoser
Samantha Dürmoser
1. Februar 2021 17:53
Antwort an  Bumblebee

Oh ich hab nur pro 100 g die Nährwerte… Ist die Toastbrot Backmischung von Dr. Almond…. Die Knödel wiegen alle 65 gramm und sind 11 Stück….. Mglg❤️

Samantha Dürmoser
Samantha Dürmoser
2. Februar 2021 11:05
Antwort an  Bumblebee

Vielen Dank das hat mir geholfen 👍💕💕💕👍mit ganz lieben Grüßen samy

Marion Roos
Marion Roos
8. Januar 2021 14:46

Kann ich dafür auch dein Toastbrot nehmen? Hab davon noch was übrig. Ich wollte halt erstmal nur eine kleine Menge von den Klößen machen (so 3-4 Stück) zum testen. Und muss das Brot dafür richtig trocken, also getrocknet sein (wie für Paniermehl zum Beispiel) oder reicht es auch, wenn es einfach nur schon ein paar Tage alt ist?

Marion Roos
Marion Roos
27. Dezember 2020 18:43

Kann man den Teig auf einen Tag vorher oder morgens früh vormachen um ihn dann am nächsten Tag bzw. abends erst zu verwenden?

MacRon
MacRon
18. Dezember 2020 13:39

Kurze Frage bezüglich des Bambusfasermehls. Wann genau soll das hinzugefügt werden? Lässt sich in der Anleitung nicht finden. Außer es wurde im letzten Abschnitt mit dem Guarkernmehl verwechselt. Grüßle

Agnes
Agnes
20. Juli 2020 9:25

Super danke für die schnelle Antwort. Hab eben das Baguette gebacken ist noch im Ofen sieht aber schon gigantisch aus.
LG Agnes

Agnes Kritzenberger
Agnes Kritzenberger
19. Juli 2020 22:32

Hallo liebe Bumblebee,
Dieses Rezept hört sich toll an, hab seit Jahren keine Knödel mehr gegessen.
Aber kann man die fertigen Knödel einfrieren? Ich bin die einzige Low Carberin in meiner Familie und somit sind 11Knödel ein bisschen viel. Fände es aber super wenn ich sie in den Tiefkühler wandern lassen könnte und mir bei Bedarf immer einen Knödel auftauen könnte.
Gleiches gilt für die Gnocci.

Über eine Nachricht würde ich mich riesig Freuen.

Liebe Grüße aus München

Agnes

Monika
Monika
13. Mai 2020 22:56

Hallo Bumblebee, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Leider habe ich weder Guarkernmehl noch Johannisbrotkernmehl daheim. Aber ich habe heute deine Ködel gemacht und sie sind seeehr gut geworden. Ich habe stattdessen 2 TL Flohsamenschalenpulver und 1/2 TL Xanthan genommen. Einen tollen Blog hast du, ich bin begeistert :o). LG Monika

Monika Breiner
Monika Breiner
11. Mai 2020 22:12

Hallo Bumblebee, ich muß jetzt bitte blöd fragen, kann ich das Guarkernmehl auch durch Xanthan ersetzen? LG Moni

Bernhard Derflinger
Bernhard Derflinger
9. November 2019 18:30

Was mach ich mit den bambusfasern?