BUMBLEBEES KARTOFFELBROT “DELIZIOSO”

Stimmt, der Name ist etwas irref├╝hrend. Denn Kartoffeln sind nicht ketogen – aber Kartoffelfasern sind es! ­čĄę Ich habe hier ein mildes, feinporiges und einfach k├Âstliches Brot gezaubert, das deinen Geschmack garantiert treffen wird. ­čśŐ

Pofiber – so die eigentliche Bezeichnung f├╝r Kartoffelfasern – sind eine wirklich grenzgeniale Sache.

Kartoffelfasern sind das Resultat aus einem Prozess, bei dem Kartoffeln die meiste St├Ąrke sowie das Wasser entzogen wird. Zur├╝ck bleiben die ballaststoffreichen Kartoffelfasern. Diese fein vermahlenen Pofiber haben wenig Restfeuchte und rund 65 Prozent wertvoller Ballaststoffe.

Auch in meinem ├Ąu├čerst beliebten Buttermilch-Bauernbrot stecken die Wunderfasern drin – ein rustikaler Genuss voller Ballaststoffe und minimal m├Âglichem Carb-Gehalt. Nun, ich mag rustikales, intensives Brot sehr gerne, und das Buttermilch-Bauernbrot geh├Ârt wirklich zu den schmackhaftesten Keto-Broten, die ich kenne. Wenn ich keine Lust auf Keto-Wei├čbrot habe, dann backe ich das Bauernbrot.

Nun war es aber k├╝rzlich so, dass ich weder das Eine noch das Andere wollte. Ich wollte ein wenig Abwechslung auf meinen Brotteller bringen und mir schwebte da ein Mittelding zwischen kr├Ąftigem Bauernbrot und mildem Wei├čbrot vor. Da mir aus meinen High-Carb-Zeiten ein Kartoffelbrot in bester Erinnerung blieb, das mir damals immer unglaublich schmeckte, war meine Motivation geweckt.

Ab in die K├╝che, hie├č also die Devise. Und ich freue mich, dir hier ein meiner Meinung nach zu hundert Prozent gelungenes Brot zu pr├Ąsentieren – ketogen, gluten- & mehlfrei und dabei sooooo was von lecker!

Aromatische Kruste und weiches, fluffiges, “brotiges” Innenleben┬á – dazu fein und dezent im Geschmack, mit subtiler Kartoffelnote. Ein absoluter Traum!­čśŹ

Und jetzt kommt auch gleich meine Verzehrempfehlung: Ich liiiiiiiiiebe dieses Brot mit Butter und Harzer K├Ąse belegt und mit K├╝mmel bestreut – klingt zwar schr├Ąg (und ich bin eigentlich auch gar nicht so der Harzer K├Ąse Fan), aber diese Kombination hat Suchtfaktor 100… (deshalb konnte ich selbst beim Fotografieren meine Finger nicht davon lassen und musste zwischendurch vom Brot abbei├čen ­čÖł) ­čśť…Hey, ich w├╝rde fast darauf wetten, dass du auch s├╝chtig nach dieser verwegenen Kombi wirst….

Aber nat├╝rlich schmeckt dieses Kartoffelbrot nicht nur mit Harzer K├Ąse, sondern mit jeglicher Art von Belag einfach unfassbar gut – delizioso eben ­čÖé

Es kommt “richtigem Brot” so richtig nahe – ich behaupte sogar, es ist hautnah dran. Da gibt es einen Bodycheck zwischen ungesundem Mehlbrot und diesem leichten, k├Âstlichen und gesunden Ketobrot. Ich w├╝rde sagen, im Nahkampf sieht es nach einem eindeutigen  Sieg nach Punkten f├╝r die Pofiber-Version aus, oder was meinst du?

Aber halt Bumblebee, da fehlt was ganz Entscheidendes. Ich habe v├Âllig vergessen, dass du die Sachlage ja eigentlich erst beurteilen kannst, wenn du von diesem leeeeeeeeeeeeeeeeckeren Kartfoffelbrot gekostet hast…! ­čśë

Dann will ich dich mal nicht l├Ąnger volls├╝lzen – hier kommt hier das Rezept f├╝r dich – jetzt bist du dran. Ich habe dazu auch noch gute News on top: Das Brot ist superfeinfach und schnell zuzubereiten. In weniger als 5 Minuten ist der Teig fertig, und nach 50 Minuten Backzeit hast du einen perfekten Laib des Delizioso-Brotes.

Aber bevor du dich daran machst, es zu essen, lass es bitte vollst├Ąndig abk├╝hlen (und geh in der Zwischenzeit Harzer K├Ąse besorgen ;-))

Na, habe ich dich ├╝berzeugt…? ­čśë

Ich w├╝rde mich sehr freuen, wenn du mir einen Kommentar hinterl├Ąsst und mir mitteilst, wen deine Geschmacksknospen zum Gewinner auserkoren haben: High Carb oder Pofiber-Brot…?

Herzlichst,
Bumblebee

Bumblebees Kartoffelbrot “Delizioso”

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Brot und Br├ÂtchenSchwierigkeit: einfach
Portionen

27

Portionen
Zubereitungszeit

5

Minuten
Koch-/Backzeit

50

Minuten

Der Ketogott hat unsere Brotgebete erh├Ârt – hier kommt ein “Kartoffelbrot”, das geschmacklich keine W├╝nsche (mehr) offen l├Ąsst. Glutenfrei, ohne Mehl und voller wertvoller Ballaststoffe!
Rezept ergibt 1 Laib zu circa 810g (ca. 27 Scheiben à 1,4g KH).

Zutaten

  • 200ml kalte Buttermilch

  • 200ml hei├čes Wasser

  • 50ml Apfelessig

  • 2 Eier (Gr├Â├če L – alternativ 3 Eier Gr├Â├če M)

  • 120g Mandelmehl (nicht ent├Âlt!)

  • 50g Kartoffelfasern

  • 40g Flohsamenschalen gemahlen (ich verwende mivolis von DM)

  • 40g Eiklarpulver

  • 30g Bambusfasern

  • 1TL Salz

  • 1 Packung Weinsteinbackpulver

  • 2 P├Ąckchen Trockenhefe

  • Zum Best├Ąuben:
  • circa 2g Kartoffelfasern

Zubereitung

  • Backofen auf 200┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Hei├čes Wasser mit der kalten Buttermilch vermischen -> es entsteht eine lauwarme Fl├╝ssigkeit.
    Apfelessig hinzuf├╝gen.
  • Alle trockenen Zutaten in eine Sch├╝ssel geben.
  • Buttermilch-Wasser-Apfelessig-Mix sowie die Eier dazu geben und kurz, aber kr├Ąftig zu einem homogenen Teig r├╝hren.
  • Teig drei bis vier Minuten ziehen lassen.
    Auf ein Backpapier kippen, mit nassen H├Ąnden den Teig zu einem l├Ąnglichen Laib formen und miit Kartoffelfasern best├Ąuben.
  • Zuletzt die Oberfl├Ąche mit einem Messer vorsichtig einschneiden.
    Ab damit in den Backofen auf den GITTERROST (kein Backblech verwenden!) f├╝r circa 50 bis 55 Minuten.
  • Nach Ende der Backzeit Brot herausnehmen, vom Backpapier l├Âsen und auf mehreren Lagen K├╝chenrolle abk├╝hlen lassen. Die K├╝chenrolle gegebenenfalls mehrmals erneuern, da diese die ├╝bersch├╝ssige Feuchtigkeit aus dem Teig zieht.


 


N├Ąhrwerte:

N├Ąhrwerte pro Scheibe ├á 30g:

55.4

N├Ąhrwerte je 100 Gramm:

184.6

Du m├Âchtest mich unterst├╝tzen?

Wenn dir meine Arbeit gef├Ąllt, dann w├╝rde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst. DANKESCH├ľN! ­čśŐ

40 Antworten

  1. Hallo liebe Bumblebee, ich glaube, bald habe ich alle deine Brotrezepte ausprobiert. ­čśŐ Dieses hier war der neueste Versuch und es schmeckt mir genau so gut wie das BBB. Im Grunde kann ich keinen Unterschied feststellen. Beide sind Brote, wie Brote halt sein m├╝ssen und je nach Gew├╝rzen oder K├Ârnern sehr variantenreich. Mal sehen, was als n├Ąchstes kommt. LG Martina

    1. Hallo liebe Martina,
      das ehrt mich sehr, dass du schon so viele meiner Brotrezepte nachgebacken hast und sie dir gut schmecken! Ich denke, ich sollte dringend f├╝r neue Brotrezepte sorgen, damit du dich weiterhin durch die ketogene Brotpalette testen und schmausen kannst ­čÖé Hast du auch schon das Fladenbrot ausprobiert? Ich kann es dir wirklich sehr empfehlen und gerade jetzt bei sommerlichen Temperaturen ist ein selbst zubereiter D├Âner ein perfektes (und dank Keto leicht verdauliches) Abendessen, das toll schmeckt. ­čÖé
      Liebe Gr├╝├če aus dem Ketoland sendet dir
      die Hummel ­čÉŁ

      1. Hallo liebe Bumblebee, du warst ja flei├čig und hast gut vorgelegt. Ich habe also noch einiges zu tun ­čśü Als n├Ąchstens ist das K├Ârndlbrot dran. Das Fladenbrot habe ich auch schon gebacken. Da werde ich noch etwas zu schreiben. LG Martina

  2. Hallo liebe Bumblebee,
    Ich habe erst vor kurzem deine Seite entdeckt aber schon ein paar Sachen ausprobiert.
    Die Brownies sind bis jetzt mein gro├čer Favorit!ÔŁĄ´ŞĆ

    Ich habe allerdings ein gro├čes Problem mit den Broten…ja Mehrzahl, da ich schon 3 mal versucht habe dieses und das Wurzelbrot nach zu backen. Ich wei├č nicht was ich falsch gemacht habe, aber es sah nicht mal ansatzweise aus wie bei dir. Das Brot ging nicht wirklich auf, es war sehr fest von der Konsistenz, beim Wurzelbrot war der Teig sehr Kr├╝melig…aber was mir bei allen Proben Missfallen hat ist der bittere Nachgeschmack der Flohsamen.

    Kannst du mir vllt helfen? Hattest du diese Problematik auch schon?
    Ich habe echt gefallen an der Low Carb Ern├Ąhrung gefunden und m├Âchte so viel wie m├Âglich selbst machen
    Liebe Gr├╝├če Raldania

    1. Hallo liebe Raldania,
      oooooooh vielen lieben Dank f├╝r deine netten Worte! ­čśŹ Dass du die Brownies auch so k├Âstlich findest freut mich ganz besonders (ich liiiiiebe sie n├Ąmlich auch ­čśë)…

      Es tut mir wirklich leid, dass du bisher mit dem Nachbacken meiner Brotrezepte Probleme hattest. Nat├╝rlich ist es nicht einfach, eine “Ferndiagnose” zu stellen, aber deine Schilderung von festem, kr├╝meligem Teig, der beim Backen nicht aufgehen will, legt eine Vermutung nahe. Denn aufgrund meiner bisherigen Erfahrung haben s├Ąmtliche Misserfolge IMMER eine oder mehrere der folgenden Ursachen gehabt:
      ÔÇó Es wurde (teil-)ent├Âltes Mandelmehl verwendet –> bitte IMMER vollfettes Mandelmehl (also feinst gemahlene blanchierte Mandeln) verwenden!
      ÔÇó Es wurden generell andere Produkte verwendet als jene, die ich in den Zutaten angef├╝hrt habe (ich f├╝hre immer die von mir verwendeten Produkte in meinen Rezepten mit an, denn diese variieren je nach Anbieter/Hersteller teils massiv, was wiederum zu unsch├Ânen Ergebnissen f├╝hren kann. Daher kann ich eine Gelinggarantie nur dann abgeben, wenn wirklich die gleichen Produkte verwendet werden wie jene, die ich in meinen Rezepten empfehle),
      ÔÇó Gerade bei den gemahlenen Flohsamenschalen gibt es teils eklatante Unterschiede. Ich pers├Ânlich verwende einzig und allein das Produkt von mivolis/DM, das ├╝brigens auch preislich okay ist und vor allem NULL unangenehmen Geschmack oder pappiges Mundgef├╝hl mit sich bringt. Ein durch und durch tolles Produkt!

      ÔÇó Das hei├če Wasser wird mit der kalten Buttermilch vermischt –> es entsteht eine LAUWARME Mischung (die keinesfalls zu hei├č sein darf!)
      ÔÇó Den Teig NICHT l├Ąnger als ein paar Minuten ruhen/ziehen lassen, denn sonst verliert das Backpulver seine Triebkraft und das Brot kann nicht gut aufgehen.

      Ich hoffe, ich konnte dir hiermit einige Anregungen geben und w├╝nsche dir f├╝r das n├Ąchste Brotbacken gutes Gelingen! ­čŹÇ­čŹÇ­čŹÇ
      Herzliche Gr├╝├če,
      Bumblebee

      1. Also es lag am Mandelmehl…das hatte anscheinend auch eine Wirkung auf die Flohsamenschalen…weil jetzt ist der Geschmack weg…
        Vielen Dank f├╝r die schnelle Antwort!
        Hab auch gleich den Pizzateig gemacht, sehr lecker!
        Liebe Gr├╝├če
        Raldania

      2. Hallo liebe Raldania,
        das freut mich sehr, dass es nun geklappt hat ­čśÇ Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, was Mandelmehl bewirkt. Ich bin froh, dass du dem Brot nochmal eine Chance gegeben hast und es dir jetzt toll gelungen ist!
        Danke auch, dass du diese Info hier mit uns teilst, denn das Problem des “falschen” Mandelmehls taucht immer wieder auf.
        Herzliche Gr├╝├če nach Deutschland,
        Bumblebee

  3. Neben dem Wurzelbrot habe ich auch dieses Brot heute gebacken. Auch das Kartoffelbrot ist gelungen, schaut toll aus und schmeckt einfach gut. Es gibt keinen Grund mehr sich nach “normalem” Brot zu sehnen. Auch mein Mann findet es super.

    Nochmal vielen, vielen Dank f├╝r die super tollen Rezepte.

    Liebe Gr├╝├če aus Bayern
    Lena

  4. Hallo Bumblebee, erst einmal m├Âchte ich dir sagen das deine Rezepte der absolute Wahnsinn sind. Nach anf├Ąnglichen Schwierigkeiten beim Brot ( nat├╝rlich das falsche Mandelmehl benutzt ­čśÜ­čśÖ ) gelingen mir jetzt aber alle deinen wundervollen Rezepte.
    Ich habe nur eine Frage, wie lagerst du dein Brot. Im K├╝hlschrank wird es mir zu fest und in einer ” Plastikdose ” schimmelt es schnell. LG

    1. Hallo liebe Birgit,
      danke f├╝r dein nettes Kompliment, ich freue mich wirklich riesig, dass dir meine Rezepte gefallen! ­čÖé Super, dass du mit dem richtigen Mandelmehl jetzt so tolle Resultate erzielst – es ist wirklich erstaunlich, welchen Unterschied das verwendete Mandelmehl im Ergebnis macht.
      Ich lagere mein Brot eigentlich so wie “normales” Brot, dh offen bei Raumtemperatur. Ich stelle mein Brot immer mit dem Anschnitt nach unten auf ein kleines Brett, das ich mit einer Lage K├╝chenrolle belege. So h├Ąlt das Brot sich bedenkenlos mehrere Tage (zumindest in meiner K├╝che). Das Brot trocknet sozusagen an der Luft aus, sodass ich meist den letzten Rest des Laibes in Scheiben schneide und an diese an der Luft trockne. Aus dem getrockneten Brot mahle ich dann Br├Âsel, mit denen sich zum Beispiel ein originalgetreues Schnitzel panieren l├Ąsst oder eine tolle Kr├Ąuterkruste f├╝r Fisch oder Fleisch…
      Das Brot sollte nicht in einer Plastikt├╝te oder ├ähnlichem gelagert werden, da es sonst – wie du schilderst – rasch verdirbt. Es besteht auch keine Notwendigkeit, das Brot im K├╝hlschrank zu lagern. Dass Eier im Teig sind, tut der Lagerf├Ąhigkeit keinen Abbruch – Kuchen oder Guglhupf wird ja auch mit Ei zubereitet und den bewahrt man eigentlich auch trocken bei Raumtemperatur auf ­čśë
      Wenn du dein Brot nicht offen lagern m├Âchtest, kannst du es jedoch in einem Papier- oder Baumwollbeutel (oder einem Brotbeutel aus Leinen) aufbewahren.
      Ich hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten und sende dir
      ganz liebe Gr├╝├če,
      Bumblebee

  5. Hall├Âchen, gerade nachgebacken. Sieht lecker aus und riecht genauso gut. Da mein Liebling das ultimative keto Weissbrot ist bin ich gespanntÔÇŽ. Wie lange und wo kann ich es lagern da Eier drine sind? LG Vesna

    1. Liebe Vesna,
      das freut mich wirklich sehr, dass du das Kartoffelbrot nachgebacken hast – ich hoffe, dass auch dieses die volle Geschmackspunktzahl bei dir erreicht. Falls du die “richtigen” Kartoffelfasern genommen hast (die im Rezept verlinkt sind), kann ich mir aber nichts anderes vorstellen als eine positive Bewertung von dir ­čśë
      An und f├╝r sich kannst du das Brot bei Raumtemperatur lagern – letzten Endes werden Eier ja auch in Kuchen verbacken, und diesen kann man ebenfalls problemlos bei Raumtemperatur aufbewahren.
      Idealerweise wird das Brot innerhalb von drei bis vier Tagen verzehrt.
      Viele liebe Gr├╝├če,
      Bumblebee

  6. Ein geniales, gro├čartiges Brot was mich absolut gl├╝cklich macht – jedes Mal ­čĹî
    Ich friere es entscheiden ein und nehme einfach ein bis zwei Scheiben und stecke sie in den Toaster. Verzehrfertiges frisches, noch warmes Brot. Danke ­čÖĆ­čśâ

  7. Liebe Bumblebee,
    Ich habe 2 mal das Kartoffelbrot und heute das delizioso Brot gebacken und jedes Mal gleiche Ergebnis ;( ein festes klumpiges Brot ;( ich r├╝hre nicht lang , mache alles nach Rezept und es ist auch von der Farbe komisch ÔÇŽ es ist sehr dunkel anstatt so hell wie auf deinem Foto

    1. Liebe Rita,
      das tut mir wirklich leid, dass dein Backversuch eine so gro├če Entt├Ąuschung war ­čÖü
      Da das Kartoffelbrot an und f├╝r sich ein Rezept ist, das sich relativ simpel nachbacken l├Ąsst, vermute ich stark, dass es an den verwendeten Zutaten liegt. Wichtig f├╝r das Gelingen ist, dass vollfettes Mandelmehl (= gemahlene blanchierte Mandeln) verwendet werden. Auch die verwendeten Kartoffelfasern k├Ânnen – je nachdem, von welchem Anbieter man sie bezieht – ausschlaggebend f├╝r das Backergebnis sein.
      Aufgrund deiner Schilderung, dass du ein zu festes, klumpiges Brot erhalten hast, gebe ich davon aus, dass du m├Âglicherweise teilent├Âltes Mandelmehl verwendet hast.
      Um ein Gelingen meiner Rezepte zu gew├Ąhrleisten, habe ich daher stets die von mir verwendeten Produkte verlinkt bzw. angef├╝hrt.
      Zudem ist wichtig, dass die Fl├╝ssigkeit nur gut lauwarm ist, wenn sie zu den trockenen Zutaten hinzugef├╝gt wird -> also immer das hei├če Wasser mit KALTER Buttermilch mixen.

      Ich kann dir, liebe Rita, daher nur empfehlen, dem wirklich k├Âstlichen Kartoffelbrot noch eine letzte Chance zu geben und beim n├Ąchsten Backversuch die beschriebenen Zutaten zu verwenden. Ich bin sicher, das Ergebnis wird dich ├╝berzeugen und w├╝nsche dir von Herzen gutes Gelingen.
      Viele liebe Gr├╝├če sendet dir
      Bumblebee

  8. Einen st├╝rmischen guten Morgen!
    Ich bin hellauf begeistert! Ich hab das Brot gesternnachgebacken!
    Krass! Total toll! Bin schlicht aus den Socken!
    Warum?
    1. Total fluffing flauschige Brot!
    2. Sieht genau so aus wie auf deinem Bild.
    3. Mein m├Ąckeliger Mann, der jetzt wegen seiner Gesundheit zu Low Carb verdonnert wurde, hat es begeistert gegessen!
    Ich bin entz├╝ckt!

    Und ich habe gestern durch zufall festgestellt, da├č ich sogar ÔÇ×dein ÔÇť mandelmehl benutzt habeÔÇŽ. Also werde ich heute das Toastbrot noch mal versuchen. Hab neues Proteinpulver und greife neu an!
    Ik bin so froh deine Rezepte gefunden zu haben!
    Vielen Dank f├╝r das experimentieren!
    Ich bin gespannt! Und werde weiterhin ausprobieren!
    Liebe Gr├╝├če von der Nordsee!

    1. Liebe Nadine,
      viiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen herzlichen Dank f├╝r deinen netten Kommentar, ich habe mich riesig ├╝ber dein tolles Feedback zum Kartoffelbrot gefreut! Dass das Rezept nicht nur dich, sondern auch deinen Mann begeistert hat, erf├╝llt mich mit Stolz ­čÖé
      Du hast ├╝brigens alles richtig gemacht, insbesondere auch, indem du “mein” Mandelmehl benutzt hast. Denn meiner Erfahrung nach macht es zum Teil signifikante Unterschiede im Backergebnis, je nachdem, welches Mandelmehl man verwendet. Das verlinkte Mandelmehl ist definitiv das Produkt, das ich uneingeschr├Ąnkt zum Brotbacken empfehlen kann, da es keinerlei “mandeligen” Geschmack hat (der ja nicht wirklich harmonisch im Brot ist).
      Ich freue mich sehr, dass du auch andere Rezepte von mir ausprobierst und w├╝nsche dir gutes Gelingen beim Nachkochen und Nachbacken!
      Herzliche Gr├╝├če an die sch├Âne Nordsee aus dem Salzkammergut sendet dir
      Bumblebee

  9. Hallo,
    habe schon einige ketotaugliche Brote gebacken aber irgendwie schmeckten alle nach Flohsamen und hatten keinen S├Ąttigungseffekt…
    Diese Woche habe ich dieses Rezept gebacken mit Zugabe von 3 E├čl Sesam.
    Endlich mal ein Brot das schmeckt und auch satt macht. Meinen M├Ąnnern schmeckt es auch, was will Frau mehr. Beim n├Ąchsten mal werde ich gehackte Waln├╝sse reingeben.
    Danke f├╝r deine T├╝ftelei am Rezept!
    Liebe Gr├╝├če
    Anne ­čî║

    1. Liebe Anne,
      danke f├╝r dein nettes und positives Feedback, ich freue mich wirklich sehr ├╝ber deine Zeilen! Tolle Idee, das Brot mit Sesam oder auch Waln├╝ssen zu verfeinern, ich bin sicher, das schmeckt grandios!
      Viele liebe Gr├╝├če
      Bumblebee

  10. Hallo Bumblebee, hab dich gerade entdeckt und bin so was von begeistert von deinen Rezepten. Ich werde gleich morgen Brot backen… toll, dass es dich gibt.
    Auch deine Texte und Hintergrundinformationen, einfach Spitze….

    1. Hallo liebe Claudia,
      herzlichen Dank f├╝r deine lieben Worte ÔÇô so tolles Feedback befl├╝gelt mich als Koch- und BackÔÇŁhummelÔÇŁ im wahrsten Sinne des Wortes ­čÖé
      Ich hoffe, dass das Kartoffelbrot deinen Geschmack trifft – bitte unbedingt (wie f├╝r alle meine Brotrezepte) VOLLFETTES Mandelmehl (Produkt ist bei den Zutaten verlinkt) verwenden, denn dann erh├Ąltst du ein perfektes Ergebnis ­čÖé
      Damit w├╝nsche ich dir gutes Gelingen und einen sch├Ânen Sonntag,
      viele liebe Gr├╝├če,
      Bumblebee

  11. Hallo Bumblebee! Auf der Suche nach ketogenen Brot-Rezepten bin ich auf Deine Seite gesto├čen und bin begeistert von den vielen Rezepten, die ich gefunden habe. In einigen wird Buttermilch verwendet. Kann man die ersetzen durch z.B. Wasser? Danke f├╝r Deine Antwort. Viele Gr├╝├če, Lisa

    1. Liebe Lisa,
      danke f├╝r deine netten Worte zu meiner Rezeptseite, dar├╝ber freue ich mich sehr!
      Wenn du Buttermilch nicht magst, kannst du diese auch ersetzen. Ich w├╝rde allerdings nicht als Ersatz reines Wasser verwenden – vielleicht probierst du es mit einem Sahne-Wasser-Mix, dem du einen Spritzer Zitronensaft hinzuf├╝gst? Ich habe es zwar selbst noch nicht auf diese Art probiert, aber ich denke, das sollte klappen.
      Damit w├╝nsche ich dir gutes Gelingen und ich w├╝rde mich freuen, wenn du mir von deinem Ergebnis berichtest.
      Liebe Gr├╝├če,
      Bumblebee

  12. Das leckerste Ketobrot seit langem. Schmeckt wie Bauernbrot, duftet schon beim Backen. Leider nach zwei Tagen aufgefressen­čśé­čśé­čśé. Jetzt muss neues her:). Danke f├╝r dein tolles Rezept.

    1. Viiiiielen ÔŁĄ´ŞĆ-lichen Dank f├╝r dein positives Feedback! Die Bauernbrot-Fanbase w├Ąchst ­čśÇ
      Bei mir zuhause ist das Brot ├╝brigens auch immer ruckzuck aufgefuttert ­čśë
      In diesem Sinne w├╝nsche ich dir weiterhin viele genussvolle Ketobrot-Momente und sende dir viele liebe Gr├╝├če,
      Bumblebee

  13. Ich habe eine ganz allgemeine Frage. Welche Fasern sind wirklich essentiell f├╝rs keto backen? Ich wollte nicht gleich alles aufs Mal mir anschaffen. Oder welches Rezept empfiehlst du zu beginn?

    1. Liebe Annerose,
      danke f├╝r deine interessante Frage. Nun, welche Zutaten essentiell sind, das kommt auf die individuellen Vorlieben an. Ich habe zu Beginn meist nur Brote mit Kokosmehl und neutralem Proteinpulver, die in jedem Drogeriemarkt zu kaufen ist, und verschiedenen K├Ârnern und Samen zubereitet. Ganz wichtig f├╝r das Gelingen sind gemahlene Flohsamen, die zur ketogenen Grundausstattung geh├Âren sollten. Eines dieser eher simplen, aber ebenso k├Âstlichen Brote ist dieses hier: https://www.bumblebeeimketoland.at/lieblings-keto-koerndlbrot/
      M├Âchtest du etwas “authentischer” Backen, das hei├čt nahe an echtem Brotgeschmack dran sein, erfordert dieses Vorhaben doch die eine oder andere zus├Ątzliche Zutat wie beispielsweise Mandelmehl, Kartoffelfasern und auch Bambusfasern. Eiklarpulver ist eine sehr, sehr tolle Zutat, die Broten eine sch├Âne Konsistenz gibt. Zum Buttermilchbauernbrot erhalte ich beispielsweise fast t├Ąglich Dutzende begeisterte R├╝ckmeldungen.
      Mit den oben genannten Ingredienzien bist du eigentlich schon gut ausgestattet. Das Gute daran ist, dass Flohsamen und auch Bambusfasern oder Eiklarpulver grunds├Ątzlich sehr ergiebig sind. Ich habe in allen Rezepten auch die von mir verwendeten Zutaten verlinkt, sodass du sie bequem per Mausklick bestellen und dir nach Hause liefern lassen kannst (Bambusfasern & Co sind n├Ąmlich in so gut wie keinem Supermarkt erh├Ąltlich – und dort, wo es sie gibt, nur zu exorbitant hohen Preisen).
      Ich hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten und sende dir
      liebe Gr├╝├če, Bumblebee

  14. Hallo bumblebee,
    Mein Brot ist viel zu kompakt geworden und schwer wie ein Klotz. Es ist gar nicht feinporigÔÇŽ
    Was habe ich falsch gemacht? Mit welchem Ger├Ąt r├╝hrst du den Teig?
    Lok Kathrin

    1. Liebe Kathrin,
      zun├Ąchst einmal tut es mir leid zu erfahren, dass dein Kartoffelbrot nicht zu deiner Zufriedenheit ausgefallen ist. Leider ist es nicht so einfach festzustellen, was da schief gelaufen sein k├Ânnte. Insgesamt geht das Kartoffelbrot nicht so stark auf wie beispielsweise das Wurzelbrot, aber es sollte keinesfalls die Anmutung und Konsistenz eines “Klotzes” haben und innen jedenfalls “porig” sein.
      Kann es eventuell sein, dass die Fl├╝ssigkeit zu hei├č war und damit die Hefe kaputt gegangen ist? Oder hast du andere Zutaten als die im Rezept empfohlenen (und verlinkten) verwendet? Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass Mandelmehl keinesfalls gleich Mandelmehl ist (also je nach Hersteller teilweise eklatante Unterschiede herrschen) und dies auch bei Kartoffelfasern und Bambusfasern der Fall ist, bin ich dazu ├╝bergegangen, alle von mir verwendeten Produkte zu verlinken, um zu gew├Ąhrleisten, dass allen, die meine Rezepte nachkochen/-backen m├Âchten, das gew├╝nschte Ergebnis gelingt.

      Im Fall meiner Brote ist es auch wichtig zu erw├Ąhnen, dass VOLLFETTES Mandelmehl (also nicht ent├Âlt oder teilent├Âlt!) verwendet wird – denn (teil)ent├Âlte Mandelmehle “ziehen” auch viel Fl├╝ssigkeit, und dann stimmen die Rezeptangaben nicht mehr. M├Âglicherweise hat der Einsatz eines nicht vollfetten Mandelmehles zum entt├Ąuschenden Ergebnis gef├╝hrt?
      Der Teig sollte dar├╝ber hinaus nur kurz ger├╝hrt werden. Ich verwende f├╝r alle meine Rezepte meine KitchenAid. Aber auch mit einem Handmixer (oder sogar per Hand mit Schneebesen) sollte der Teig gelingen.
      Wie gesagt, das sind gerade nur Mutma├čungen. Ich hoffe aber, wir kommen dem Problem gemeinsam auf die Spur, damit du beim n├Ąchsten Mal in den Genuss des wunderbaren Kartoffelbrotes kommst und sende dir
      liebe Gr├╝├če,
      Bumblebee

    2. Danke f├╝r deine R├╝ckmeldung liebe bumblebee. Ich denke es lag am Mandelmehl, ich hatte nur teilent├Âltes.ich werde das Brot nochmal backen mit vollfettem Mandelmehl u werde berichten.
      Lg Kathrin

      1. Liebe Kathrin,
        daran d├╝rfte es tats├Ąchlich gelegen haben – beim n├Ąchsten Mal gelingt dir das Brot ganz bestimmt perfekt! Falls du kein vollfettes Mandelmehl im Haus hast, kannst du ├╝brigens auch einfach blanchierte Mandeln fein mahlen.
        Viele Gr├╝├če, Bumblebee

  15. Hallo Bumblebee, hat das einen bestimmten Grund, dass Du den Teig nicht gehen l├Ąsst? Hefeteig sollte doch mind. 30 Minuten ruhen oder?
    Hatte heute meinen ersten Versuch gestartet, geschmacklich ist es sehr gut, jedoch etwas “schwer”. Lg, Steffi

    1. Liebe Steffi, die Hefe dient vorrangig dem ‘brotigen’ Geschmack ­čśëÔś║´ŞĆ. Durch den Apfelessig und die warme Fl├╝ssigkeit wird die Hefe genug aktiviert, den Rest macht das Backpulver.
      Hm, ‘schwer’ sollte das Brot eher nicht sein – es ist naturlich nicht ganz so leicht wie ‘echtes’ Brot, sollte aber doch ziemlich nah dran sein. Hast du evtl andere Produkte verwendet als die im Rezept verlinkten? Ich habe k├╝rzlich andere Kartoffelfasern benutzt und das Backergebnis ist erstaunlich stark vom ├╝blichen Resultat abgewichen, das Brot war auch viel kompakter als sonst und auch geschmacklich nicht so fein. Da wurde mir erneut bewusst, wie sehr vermeintlich gleiche Produkte von verschiedenen Herstellern das Ergebnis beeinflussen… ­čśĽ
      Liebe Gr├╝├če, Bumblebee

    1. Hallo Tanja,
      das kann ich nat├╝rlich verstehen – da beneide ich dich fast ein bisschen, das ist eine unglaublich tolle Sache, freilaufende H├╝hner zu haben, wow!
      Ich denke, du kannst es mit 3-4 Eiwei├čen versuchen und daf├╝r das Wasser weglassen. Garantieren kann ich dir zwar nicht, dass es klappt, aber einen Versuch ist es allemal wert!
      Liebe Gr├╝├če und gutes Gelingen, Bumblebee

  16. Hallo Bumblebee ÔÇô kann man die Bambusfasern irgendwie ersetzen? Sonst m├╝sste ich die erst mal im www besorgen ÔÇŽ ­čÖé alles andere h├Ątte ich daheim. Danke dir. Bin gespannt ÔÇŽ. sieht sehr lecker aus.

    1. Liebe Beccy,
      du k├Ânntest es ersatzweise mit neutralem Proteinpulver versuchen. Ich hoffe, es klappt und w├╝nsche dir gutes Gelingen!
      Liebe Gr├╝├če, Bumblebee

Kommentar verfassen