Ketogene Milchschokolade – zuckerfrei & lecker

Keto SchokoladeManchmal braucht es anstatt der herben Schokolade jenseits der 80 Prozent Kakaoanteil auch mal den mild-lieblichen Geschmack einer guten Milchschokolade.

Was für ein Glück, dass dieses Schokorezept eine gute Alternative zur dunklen Schokolade darstellt. Zuckerfrei, versteht sich 😉

Diese Schokolade kann pur genascht, genauso gut aber auch für Schokoladenglasur verwendet werden – ich persönlich verwende für meine Schokoladenglasuren gerne einen Mix aus Milch- und Dunkler Schokolade, damit wird das Ganze nicht so herb und schmeckt auch Kindern. Ganz besonders empfehlenswert ist die Verwendung eines Anteils Milchschokolade auch beim Mousse au chocolat – damit bekommt die Schokoladenmousse eine sahnig-mildere Note als bei Verwendung reiner hochprozentiger Bitterschokolade.

Man könnte das im Rezept angeführte Magermilchpulver auch durch Sahnepulver ersetzen, allerdings finde ich persönlich, dass zu viel Sahnepulver ein leicht fettiges, schmieriges Mundgefühl erzeugt, was den Milchschokoladegenuss trübt.

Deshalb nehme ich die paar Extra-Kohlenhydrate gerne in Kauf und habe dafür puren, 100%igen Milchschokoladengeschmack, den meine Geschmacksknospen jedesmal aufs Neue feiern…

Eine 85g-Tafel enthält damit 7,1g Kohlenhydrate (bei Verwendung von Sahnepulver anstatt Magermilchpulver reduziert sich der KH-Gehalt auf 4,2g pro Tafel) – dies nur als Info, falls du zu weiteren KH-Einsparungen tendierst ;-).


Im direkten Vergleich enthält eine klassische Vollmilchschokolade die mehr als siebenfache Menge an KHs (rund 59 Gramm pro 100g Schokolade). Damit weist die Keto-Version trotz Magermilchpulver einen äußerst respektablen Kohlenhydratgehalt auf. Soll heißen: Guten Gewissens zugreifen und einfach genießen…. 😉

Ich verwende für die Herstellung der Schokolade nachstehende Produkte. Die Kakaobutter und Kakaomasse (auch “Kakaopaste” genannt) sind organic, das ist mir bei den Rohstoffen für Schokolade besonders wichtig – ich finde, das schmeckt man im Endprodukt.

Damit die Schokolade richtig hübsch aussieht, gieße ich die Masse in Schokoladenformen. Dabei verwende ich am liebsten welche aus Silikon, weil sich die fertige Schokolade superleicht herauslösen lässt.

Keto Milchschokolade

Rezept von Bumblebee im KetolandGang: Snacks süßSchwierigkeit: einfach
Portionen

2

Tafeln à 85g
Zubereitungszeit

20

Minuten

Stück für Stück Genuss pur. Rezept ergibt 2 Tafeln à 85 Gramm herrlich cremiger Milchschokolade.

Zutaten

Zubereitung

  • Erythrit und Süßstoff mit Vanille zu feinem Pulver mahlen.
  • Sahne- und Milchpulver mit Süßmix sowie ggf. Zimt vermischen.
    Kakaobutter und Kakaopaste in einem Topf bei geringster Hitze langsam schmelzen lassen.
  • Sobald die Masse geschmolzen ist, Topf vom Herd nehmen und die trockenen Zutaten mit einem Schneebesen einrühren und gut glatt rühren, sodass keinerlei Klümpchen mehr übrig sind.
  • Masse einige Minuten ruhen lassen und die Schokolade dann in Formen füllen (ich verwende am liebsten Silikon-Schokoladenformen).
    Die gefüllten Formen für circa 15 Minuten in den Tiefkühler geben, herausnehmen und stürzen.

Anmerkungen

  • Ich verpacke die Schokoladen – ganz getreu dem Original – in Alufolie und lagere sie im Kühlschrank.

Verwendete Produkte:

Du möchtest mich unterstützen?

Wenn dir meine Arbeit gefällt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst. DANKESCHÖN!

Nährwerte:

Nährwerte je 100 Gramm:

675.3



Du möchtest mich unterstützen?

Wenn dir meine Arbeit gefällt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine virtuelle Tasse Kaffee spendierst. DANKESCHÖN!


Lust auf noch mehr zuckerfreie, mehl- und glutenfreie Rezepte? Vielleicht gefallen dir auch diese Kreationen:

Information: Bumblebee nimmt am Affiliate Programm von Amazon.de teil. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich empfehle hier jedoch ausschließlich Produkte, von denen ich qualitativ absolut überzeugt bin und die ich auch selber verwende. Wichtig: Für dich ändert sich am Kaufpreis deines Produktes rein gar nichts!
0 0 Abstimmen
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Kommentare:
Neueste
Älteste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Tamara
Tamara
2. Juli 2021 7:15

Liebe bumblebee, ich frage mich, ob ich nicht einfach die gruselige 99% Schokolade von Lindt nehmen kann und diese mit erythrit mischen, wenn ich eine eher herbe Schokolade haben möchte? Oder stelle ich mir das zu einfach vor? 😀

Sanny
Sanny
11. Juni 2021 8:50

Liebe Sabine,
gestern habe ich das Rezept ausprobiert jedoch nur mit mehr Stevia-Erythrit (Puder) statt Süsstabs. Ich weiß nicht woran es liegt aber die Schokolade ist sandig und knirschig, nicht angenehm im Mund. Ich hab das Gefühl es liegt an dem Zucker der sich nicht richtig auflöst. Oder ist es doch eine andere Zutat? In den Kommentaren hab ich gelesen es wäre das Sahnepulver? 🤔 Hast du einen Tip für mich?

Ganz liebe Grüße ❤️

Manuela Rosenberger
Manuela Rosenberger
30. April 2021 19:34

Liebe Bumblebee,

Danke für das tolle Rezept!!! Ich hab sie gestern ausprobiert und statt Magermilchpulver und Sahnepulver hab ich nur Mascarponepulver genommen und es war sehr lecker!! Bei der 2. Portion hab ich zu der fertigen Masse nochmal eine Hand voll Kakaomasse gegeben und diese unter Rühren geschmolzen und diese wurde noch “schmelziger”. Ich bin im Schokohimmel!!! Dankeschön 😘

Marie Kallup
Marie Kallup
23. Januar 2021 10:10

Hallo liebe Bumblebee,

vielen Dank für deine tollen Rezepte! Ich lebe zwar (noch) nicht ketogen, möchte mich aber mit der Ernährungsweise auseinandersetzen, da ich damit schon eine Weile liebäugel.
Auf deinen Blog bin ich gestoßen, weil ich mit einem Diabetiker verheiratet bin und mich schon selbst (mit wechselhaftem Erfolg) immer wieder daran versucht habe, auch für ihn mal was zum naschen herzustellen.
Einige Rezepte von Dir haben wir schon versucht. Die Rezepte sind toll und nach ein paar Mal kochen und backen hat man die wichtigsten Zutaten da. So macht das Stöbern auf deinem Blog noch viel mehr Spaß, da man den Großteil einfach machen kann- ohne etwas bestellen zu müssen.

Mit der Schokolade sind wir schon ein Weilchen am experimentieren. Gute Erfolge haben wir inzwischen, indem wir sie nach Rezept machen (dreifache Menge. Das hält die Temperatur besser) und sobald wir damit anfangen, die Zutaten zu schmelzen, Schüssel und Schneebesen von der KitchenAid bei 90 Grad in den Ofen zu legen. Wenn die Zutaten geschmolzen sind, geben wir sie in die warme Schüssel, und lassen erst in der Küchenmaschine die Trockenzutaten einrühren. So löst sich das Sahnepulver wesentlich besser.
Die viele Schokolade wird dann gleich für das ein oder andere Dessert benutzt.

Dein Blog hat mir wieder Spaß am Zubereiten von Desserts und Backen gemacht. Vielen Lieben Dank dafür. Inzwischen frägt mein Mann immer, wenn ich ihn mit etwas Süßem überrasche einfach nur „Bumblebee?“ – „Ja“ – „Meeega“.

Danke!

Liebe Grüße aus dem Allgäu,

Mia

Sandra
Sandra
22. Oktober 2020 17:41

Hallo liebe bumblebee ?
ich habe mich jetzt auch an der Schokolade versucht . Der Geschmack ist super , nur habe ich das Problem das es beim Verzehr irgendwie krümelig ist . Ich denke das Sahnepulver will sich nicht wirklich auflösen . Ich habe es auch portionsweise hineingegeben unter ständigem Rühren . Wenn ich das Sahnepulver in Wasser auflöse wird es schön flüssig.
könnte ich das Sahnepulver auch vorher auflösen und dann mit in die kakaomasse geben ? Oder gibt es da einen anderen Trick ?
danke dir schon mal ?

Sandra
Sandra
24. Oktober 2020 16:46
Antwort an  Bumblebee

Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort ? ich werde auch weiter tüfteln und berichten wie es geklappt hat .

  1. ganz liebe Grüße ?
Danilein
Danilein
17. Dezember 2019 6:24

Ich will die Schoko unbedingt probieren ? ich möchte aber ungerne extra auch noch Milchpulver kaufen, weil ich das wahrscheinlich nicht wegbekomme. Gibt es das auch in kleineren Mengen im Laden? Und welche Süßstoff Tabs benutzt du?

Kristina Weidert
Kristina Weidert
2. November 2019 20:02

Koennen die Suessstofftabletten auch weggelassen bzw. durch Ery-Stevia ersetzt werden?

herbert
herbert
24. August 2019 12:10

Hallo. Kann man die Kakaomasse selber machen? Danke. LG

Veronika
Veronika
7. August 2020 23:59
Antwort an  Bumblebee

Ich habe zwar noch nicht die perfekte Schokolade gemacht, aber ich verwende meist einen Mix aus Rohkakao, Kakaobutter und Süße. Milchpulver muss ich mal versuchen 😉
Eine Frage noch zur Kakaomasse: Was genau wird anders, wenn man die verwendet? Wird es cremiger? Könnte man es aus dem Rohkakao zu einer musigen Masse mixen?

Danke! LG Veronika